Zytologie

Unser zytologisches Spektrum umfasst die Exfoliativzytologie (vor allem gynäkologische Zytologie, Mundhöhlenabstriche), die Punktions- und Aspirationszytologie (Schilddrüse, Mammazysten, Ergüsse, Gelenkflüssigkeit, Douglaslavage usw.) sowie die Untersuchung von Körperflüssigkeiten (Urin, Sputum).

Versand des Untersuchungsgutes als Ausstrichpräparat oder native Flüssigkeit.

Achtung: Zellausstriche müssen schnell fixiert werden! Zeit zwischen Aufbringen des Zellmaterials auf den Objektträger und Fixation (z.B. mit Fixationsspray) nicht länger als 5 Sekunden! Besondere Fixationslösungen (z.B. Saccomano-Lösung für Sputumproben) sind bei uns gesondert anzufordern. Empfehlung für Urinproben: Zugabe von 50%igem Alkohol 1 : 1

Zytologische Standardfärbungen: May-Grünwald-Giemsa (Pappenheim), Papanicolaou, PAS

Wichtige Zusatzmethode: Polarisationsmikroskopie (vor allem zum Kristallnachweis in Gelenkflüssigkeiten und Menisken)